Merkzettel

Bayerisches Eisenbahnmuseum

Dampfbetrieb

Ein lebendiges Eisenbahnmuseum, dessen Hintergedanke es ist, ein Bahnbetriebswerk der fünfziger Jahre im Betrieb zu zeigen. Ein realistischer historischer Eisenbahnbetrieb zum Anfassen, Miterleben und Fühlen.

Zum Ende des Jahres 1985 bezog das Bayerische Eisenbahnmuseum das Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes in Nördlingen. Nach und nach konnte ein Großteil der rückgebauten oder stillgelegten Einrichtungen und Gleisanlagen wieder in Betrieb genommen werden. 

Das Technikhistorische Freilichtmuseum präsentiert über 200 Originalfahrzeuge (u.a. 15 Dampflokomotiven - vom kleinen Rangierbokkerl bis zur eleganten Schnellzuglok) im ehemaligen Lokdepot der Königlich Bayerischen Staatsbahn sowie im Freigelände.

An den sogenannten "Dampftagen“ werden mehrmals jährlich die betriebsbereiten Exponate vorgeführt

DmapfzugfahrtDampfbetriebDrehscheibe

Öffnungszeiten

März bis Oktober
Samstag und Sonntag, feiertags: 10:00 bis 17:00 Uhr

Mai bis September
Dienstag bis Freitag: 12:00 bis 16:00 Uhr

Führungen nach Vereinbarung möglich

Preise

Grundpreis Erwachsene 7,- €
Kinder (5-14 Jahre) 3,- €

Gruppenführungen auf Anfrage

Bei Sonderveranstaltungen ggfs. abweichende Eintrittspreise.

Lage

im östlichen Bahnhofsbereich

Karte

Adresse

Bayerisches Eisenbahnmuseum
Am Hohen Weg 6a
86720 Nördlingen
Tel.: 09081 24309

Ansprechpartner

Bayrisches Eisenbahnmuseum e.V.
Am Hohen Weg 6a
86720 Nördlingen
Tel.: 09081 24309